---------------------------

Zertifikatsprogramme an niedersächsischen Hochschulen

Hinweis: Bei den nachfolgenden Ausführungen handelt es sich um eine Arbeitsversion der AG Zertifikate

Die lehrerbildenden Hochschulen in Niedersachsen bieten verschiedene Zertifikatsprogramme an. Diese richten sich zum Teil ausschließlich an Lehramtsstudierende, zum Teil auch an Studierende anderer Studiengänge oder an Externe.
Zertifikatsprogramme dienen in der Regel dazu, im Studium erworbene Kenntnisse und Kompetenzen zu erweitern und zu vertiefen. So ermöglichen sie individuelle Schwerpunktbildungen.
Zertifikatsprogramme können dabei eher wissenschaftsorientiert disziplinär oder interdisziplinär angelegt sein oder professionsbezogen.
In vielen Fällen sind die Zertifikatsprogramme mit dem Curriculum des Lehramtsstudiums verzahnt, so dass im Studium erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen für das Zertifikatsstudium zumindest in Teilen angerechnet werden können und umgekehrt.
Zertifikatsprogramme führen zu einer spezifischen Zusatzqualifikation, die mit der Zertifikatsbescheinigung attestiert wird. Gleichwohl haben sie keinen Einfluss auf die Einstellungschancen für den Vorbereitungsdienst oder den Schuldienst. Diese hängen von den Ergebnissen des Studiums bzw. des Vorbereitungsdienstes ab.

Ziele dieser Website:

Diese Webseite macht das Angebot an Zertifikatsprogrammen für Interessierte transparent. Dabei richtet sie sich zum Einen an Studierende und Interessierte (A), zum Anderen an Zertifikatsverantwortliche und Zertifikatsanbieter (B).

(A) Informationen für Studierende und Interessierte

Im Folgenden finden Sie Listen mit Links zu den Zertifikatsprogrammen an den Hochschulen sowie die strukturierten Beschreibungen der entsprechenden Programme.

Bitte beachten Sie:

1. Vor Anmeldung zu einem Zertifikatsprogramm wird ein Beratungsgespräch bei der anbietenden Einrichtung empfohlen!

2. Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Zertifikatsverantwortlichen der Hochschule!

3. Zertifikatsprogramme haben keinen Einfluss auf die Einstellungschancen für den Vorbereitungsdienst oder den Schuldienst. Diese hängen von den Ergebnissen des Studiums bzw. des Vorbereitungsdienstes ab.

Die folgende Tabelle wird laufend fortgeschrieben und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Hochschule Zertifikatskürzel (mit Link) Langtext (mit hinterlegter Beschreibung nach Qualitätskriterien)
TU Braunschweig
DaF/DaZ Studienprogramm Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache

TrauBe
Braunschweiger Trainings- und Beratungsmodell
EQS
Basisqualifizierung Sprachlernunterstützung für Flüchtlinge

ZiEI TUBS

Zertifikat inklusiv Englisch lehren und lernen

CLIL

Bilingualer Sachfachunterricht
Georg August Universität Göttingen
LA PluS
Professionell lehren und Schule entwickeln

ZIMD
Zusatzqualifikation Interkulturalität und Mehrsprachigkeit / Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
Leibniz Universität Hannover
Schulpraxis
Schulpraxis - Gestärkt in den Lehrerberuf

BIKO Bescheinigung internationaler und interkultureller Kompetenzen

STUBE
Studienbescheinigungn interkulturelle Pädagogik

LeibnizWerkstatt LeibnizWerkstatt. Spracherwerb fördern. Geflüchtete unterstützen
Stiftung Universität Hildesheim
Bili
Bilinguales Lehren und Lernen

ZiKK
Zertifikat für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz

 Nachhaltigkeit und BildungNachhaltigkeit und Bildung


Transdisziplinäres Genderzertifikat Transdisziplinäres Genderzertifikat


Medienkompetenz
Medienkompetenz für das Lehramt
Leuphana Universität Lüneburg
DaZ
Deutsch als Zweitsprache

Sportförderunterricht
Zertifikat Sportförderunterricht

Gender-Diversity
Gender-Diversity Zertifikat

PluraL
Pluralität als Lernchance (Studierende unterstützen Flüchtlinge beim Spracherwerb)

ZiKS
Zertifikat interkulturelle Kommunikation und Sprachen
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Niederdeutsch
Niederdeutsch
Universität Osnabrück
Inklusion
Sonderpädagogische Basiskompetenzen im Rahmen inklusionspädagogischer Qualifizierung

CookUOS
Seminar und seminarbegleitender Kochkurs. Ernährung, Ökologie, Gesundheit im Kontext von Bildung für nachhaltige Entwicklung
Balu  und du
Außerschulisches Mentoring Projekt (Grundschulkinder werden 1 Jahr lang einmal wöchentlich begleitet)

Tutorenprogramm
Tutorenprogramm

Multiplikatorenprogramm
Multiplikatorenprogramm
Universität Vechta
ZIK
Internationale Kompetenz

CIME
International Management and Practical Ethics

(B) Hinweise für Zertifikatsverantwortliche der Hochschulen

Hier finden Sie Hilfsmittel für die Planung und Einführung neuer Zertifikatsprogramme sowie für die Qualitätssicherung.

Bei Fragen dazu oder zu den Materialien wenden Sie sich bitte an den/die Zertifikatsverantwortliche(n) des Verbundes, N.N.

Bitte teilen Sie Änderungen des Zertifikatsangebots Ihrer Hochschule der Geschäftsstelle des Niedersächsischen Verbundes zur Lehrerbildung mit, damit diese Webseite entsprechend aktualisiert werden kann.


Materialien zur Planung und Einführung eines Zertifikatsprogrammes

Materialien zur Planung und Einführung eines Zertifikatsprogramms
In seiner Sitzung am 07.04.2017 hat der niedersächsische Verbund zur Lehrerbildung Qualitätskriterien für Zertifikatsprogramme, die für Lehramtsstudierende offen sind, beschlossen.
Für die Qualität und den Erfolg eines Zertifikatsprogramms ist die rechtzeitige Einbeziehung aller beteiligten Akteure bereits bei der Planung von großer Bedeutung. Die Abbildung eines Musterprozesses soll Sie dabei unterstützen. Natürlich ist der Musterprozess den konkreten Gegebenhei-ten und Zuständigkeiten an Ihrer Hochschule anzupassen.
Welche Kapazitäten ein Zertifikatsprogramm erfordert und wie viele Ressourcen dafür aufgewendet werden müssen, sind Fragen, die bei der Einführung wie auch im Rahmen der Qualitätssicherung beantwortet werden müssen. Die Ergebnisse einer entsprechenden Befragung der niedersächsischen Hochschulen Ende 2016 und grundsätzliche Empfehlungen dazu finden Sie hier.
Für den schnellen Überblick und um die verschiedenen Zertifikatsprogramme der niedersächsischen Hochschulen besser vergleichen zu können, wurde auf der Grundlage der Qualitätskriterien ein einheitliches Formular für die Beschreibung von Zertifikatsprogrammen
entwickelt. Die konkreten Beschreibungen der einzelnen Zertifikatsprogramme sind über die Zertifikatsbezeichnung in der oben stehenden Tabelle verlinkt. Diese strukturierten Kurzbeschreibungen ergänzen die ausführlichen Beschreibungen der Zertifikatsprogramme auf den Webseiten der einzelnen Universitäten.
Um größere Transparenz auch im Hinblick auf die Zertifikatsbescheinigungen zu erreichen wurde das Muster einer Zertifikatsbescheinigung erarbeitet, das bei neuen Zertifikatsprogrammen (ab April 2017) verwendet werden soll. Bei bereits bestehenden Zertifikatsprogrammen wird die Verwendung der Musterbescheinigung empfohlen.

Materialien zur Evaluation eines Zertifikatsprogramms
Der Niedersächsische Verbund zur Lehrer Bildung legt Wert darauf, dass die an den niedersächsischen Hochschulen angebotenen Zertifikatsprogramme durch qualitätssichernde Maßnahmen flankiert werden. Eine solche Maßnahme ist die regelmäßige Evaluation.
Als Anregung und Hilfestellung wurden deshalb mögliche Kriterien und Fragestellungen für eine Evaluation zusammengestellt und ein Musterprozess einer externen Evaluation erarbeitet.

Sitemap | Kontakt | Impressum | Startpage     © 2018 NVL | Stand vom 19.02.2018